Klavierstimmungen

Da sich unser Gehör Veränderungen im Ton anpasst, bemerken
wir eine Verstimmung unseres Klaviers oftmals nicht.
Ein Klavier verstimmt sich nicht plötzlich, sondern in einem kontinuierlichen Prozess. Das menschliche Gehör gewöhnt sich langsam an die anfangs kaum wahrnehmbaren Misstöne.

Sinkt die Stimmhöhe gleichmäßig bei allen Tönen um einige wenige Hertz, kann dies zwar mit dem menschlichen Gehör überhaupt nicht wahrgenommen werden, beeinträchtigt aber die Ausbildung des Gehörs erheblich.

Deshalb ist eine regelmäßige Kontrolle durch den Fachmann unerlässlich. Nutzen Sie unseren Klavierstimmungs-Service - rufen Sie uns an
(089 - 89 31 10 78) oder nutzen Sie unser E-Mail-Formular zur Kontaktaufnahme.

Konzertstimmung mit Konzertdienst
(Anwesenheit bei Probe und Konzert)